Eine Woche raus aufs Meer...


Dein Training/Coaching oder Team/Familien Treffen im Wal Revier vor Teneriffa auf einer Segelyacht!


Du bist Unternehmer, Trainer, Coach, Berater, Familie, Freundeskreis und suchst eine außergewöhnliche Lokation.


Ich bin Monika Bubel

 

und biete dir meine Dienstleistung als Skipperin und Wal und Delfin Expertin auf einer Segelyacht, die du vor Teneriffa charterst. 

 

Ich stehe dir für die Vorbereitung und Vermittlung einer geeigneten Yacht, Flugmöglichkeiten usw. sehr gerne zur Verfügung. 

 

Du charterst die Yacht.

Wenn du das über mich machst gewähre ich auf meine Skipperheuer von 2000 Euro netto einen Rabatt von 10 %. 

 

Ich übernehme mit dir die Yacht in der Marina del Sur in Las Galletas (Teneriffa - Flughafen, Reina Sofia oder Süd) am Buchungstag (immer ein Samstag) um 14 Uhr. Wir brauchen etwa 1 - 2 Stunde dafür. Ich empfehle deine Gäste erst ab 16 Uhr zu bestellen.

 

Auf Wunsch kann ich einen Fahrdienst für den Ersteinkauf in einem größeren Geschäft organisieren. Ansonsten ist das auch mit dem Taxi möglich. In Las Galletas selbst gibt es nur kleine Geschäfte, die nicht alle Lebens -und Haushaltsmittel führen, die benötigt werden.

In jeder Marina gibt es kleinere Geschäfte, wo Lebensmittel nachgekauft werden können. 

 

ich biete auch einen Einkaufservice an. Dafür verlange ich 100 Euro für meine Dienstleistung und die Summe des Einkaufs wird mir dann bei Yachtübergabe am Anreisetag + diese 100 Euro in bar gegeben. 

 

Die Yachtkosten variieren je nach Größe und Jahreszeit etwas und liegen zwischen 1500 und 6000 Euro. 50 % sind gleich bei Buchung an den Vercharterer zu zahlen, der Rest 6 Wochen vor dem Törn. 

 

Vor Ort werden dann je nach Yachtgröße 120 bis 150 Euro fürs Putzen am Ende der Charter und 20 Euro pauschal für den Gasverbrauch (zum Kochen) berechnet, 

die mit der Kaution von 2500 Euro direkt bei der Übergabe der Yacht zu zahlen sind. 

Ich empfehle die Nebenkosten in bar und die Kautionshinterlegung per Kreditkarte vorzunehmen. 

 

Bordkosten entstehen zusätzlich pro Woche für Übernachtungen in den Marinas, Diesel, Lebenshaltungskosten...

Pro Person (je nach Anzahl der Personen) zwischen 140 und 250 Euro. (Skipperin wird frei gehalten, zahlt über die ganze Woche nichts). 

 

Dich erwartet eine unvergessliche Woche auf einer Segelyacht vor Teneriffa.

Dort haben Grindwale, Tümmler und andere Delfine im klaren Azurblau ihr zu Hause.

Mit etwas Glück können auch Streifendelfine, Fleckendelfine, Gewöhnliche Delfine, Rauhzahndelfine, Orcas, Schnabelwale, Brydewale, Pottwale, Buckelwale und andere Säuger mal "Hallo" sagen.

 

 

Du kannst von Montag bis Freitag ein ca. 1-4 stündiges Programm in den Törnablauf integrieren. Wir können das gerne vorab besprechen. 

 

Falls du kein Programm hast oder brauchst werden wir länger auf dem Wasser bleiben oder die Crew bekommt mehr Freizeit für sich. 

 

Ich freue mich auf eine Woche voller Spaß, Abenteuer und spannenden Begegnungen mit Mensch und Tier.

 

It´s your Törn.

Vaya Ashala (Gruß der Wale)

Monika Bubel Walbotschafterin 


Gewöhnliche oder Gemeine Delfine

Vorläufiger Törnverlauf

Samstag: 

18 Uhr ankommen, kennenlernen, kurze Einweisung ins Bordleben, Kojen beziehen, Abendessen kochen - Ausklang

 

Sonntag: 

  8 Uhr allgemeines Aufstehen, 

  9 Uhr Frühstück

10 Uhr Sicherheitseinweisung

11 Uhr Ablegen - Überfahrt nach La Gomera zur Marina in San Sebastian - unterwegs verweilen wir, wenn wir Sichtungen haben.

Die Ankunftszeit in der Marina ist zwischen 17 und 19 Uhr. 

Sanitäre Anlagen sind vorhanden und können vorm Abendessen genutzt werden. 

ca. 19 Uhr Abendessen im "El Pajar" (eine sehr gutes Restaurant mit Flair)

Rest vom Abend zur freien Verfügung.

 

Montag: 

Aufstehen

Frühstück

Dein Programm an Bord oder an Land

Auf Wunsch und nach Absprache Weiterfahrt ins Valle Gran Rey.

 

 

Dienstag: 

Aufstehen

Frühstück

 

Dein Programm an Bord oder an Land

Auf Wunsch und nach Absprache Ausfahrt ins Wal Revier

 

Mittwoch: 

Aufstehen

Frühstück

Dein Programm an Bord oder an Land

Auf Wunsch und nach Absprache Marina/Hafen Wechsel

 

 

Donnerstag: 

Aufstehen

Frühstück

Dein Programm an Bord oder an Land

Rückfahrt nach Teneriffa zwischen 4 und 8 Stunden. Strecke nach Absprache und Wetterbedingungen

 

Freitag: 

 

Aufstehen

Frühstück

Rückfahrt nach Las Galletas wo wir spätestens um 16 Uhr tanken müssen und anschließend am Steg fest machen. 

Ausklang/Dein Programm an Bord oder an Land

 

Samstag:

9 Uhr endet der Törn mit dem Verlassen der Yacht. 

 

Der Törn ist nun beendet und ich hoffe du hast tolle Eindrücke und Erlebnisse mit im Gepäck, an die du dich noch jahrelang mit Freude erinnern wirst. 

 

Vaya Ashala (Gruß der Wale)

 

Grindwale oder Pilotwale

 Wichtig! Bitte unbedingt lesen!

 

Für das Zusammenleben an Bord auf engstem Raum möchte ich dich bitten, dir die folgenden Zeilen durchzulesen und selbst zu entscheiden, ob du das möchtest oder nicht. 

 

Die Yacht hat 6 Kojen (Liegemöglichkeiten) in 3 Kajüten (mit verschließbarer Tür).

Du wirst dir eine Koje mit einer anderen Person teilen oder den doppelten Preis zahlen, wenn du die Kajüte alleine bewohnen möchtest. 

 

Zusammenleben: 

 

Die Yacht ist eine Alkohol und Rauchfreie Zone. 

Ich möchte die Sicherheit und das allgemeine Wohlbefinden ALLER Crewmitglieder gewährleisten. Daher habe ich mich entschieden, diese Regel für die letzten beiden Wal Wochen einzuführen. 

Wir sind max. 8 Stunden auf dem Wasser, meist weniger. 

Wenn wir fest sind an Land, kannst du gerne rauchen und in Maßen etwas alkoholisches trinken. 

 

Zur Sicherheit gehört auch, dass alle persönlichen Gegenstände während der gesamten Woche in der Kajüte aufzubewahren sind. Softgetränke können im Tisch an Deck verstaut werden.

Badesachen können während eines Badestopps natürlich an Deck gelagert werden. 

 

Unsere Yacht heißt Canbuyon und ist eine Oceanis 37. Sie ist 11,48 m lang und 3,92 m breit. Sie hat eine Toilette mit Duschmöglichkeit für uns alle. Daher ist es wichtig, dass diese sauber gehalten wird. 

 

Die Yacht hat zudem eine Außendusche, die z.B. bei Badestopps genutzt werden kann. 

 

Grundsätzlich sind Wasser und Strom einzusparen. Wobei wir in den Marinas von Las Galletas, San Sebastian und Los Gigantes auch Wasser und Strom bekommen.

 

In Vueltas (wo ich zwei Übernachtungen plane) gibt es leider KEINE sanitären Anlagen an Land. Eine Toilette kann in einem Café direkt im kleinen Hafen genutzt werden, wenn man dort ein wenig verweilt, z.B. einen Kaffee trinkt. 

 

An Bord kann Kaffee  normalerweise mit einem Filter gekocht werden. Alternativ kann ich, nach Absprache mit allen Crewmitgliedern, auch löslichen Kaffee kaufen. 

Wenn die Crew steht, also klar ist wer mit kommt, kann ich gerne eine Gruppe zum Austausch von Vorlieben für Essen und Trinken und sonstige Informationen in Facebook öffnen. 

 

Schlafen ist für max. zwei Personen auch an Deck möglich. 

 

Wetter:

 

Teneriffa wird auch als "Insel des ewigen Frühling" bezeichnet. Und so ist das auch. Es ist im Sommer nicht sooooo heiß (max. 35 Grad) und im Winter kühlt es nicht zu sehr ab. In der Nacht hatte ich immer mind. 18 Grad unter Deck auf der Yacht. 

Der November z.B. verwöhnt uns mit noch warmen Wassertemperaturen von ungefähr 22 Grad. 

Wenn der Himmel nicht bedeckt ist, kann es auch im November noch über 25 Grad am Tag sein. In der Nacht kühlt es etwas ab auf ca. 20 Grad. 

 

Kleidung:

  • Ich empfehle eine Wind und Wasserundurchlässige Jacke mit zu nehmen.
  • Einen dicken Pullover oder ähnliches (nur im Winter)
  • Rutschfeste Schuhe, optimalerweise mit weißen Sohlen, damit keine schwarzen Streifen an Bord entstehen. Ich laufe meistens Barfuß, was du natürlich auch gerne machen kannst. Bitte immer auf deine Füsse achten, da überall "Stolperfallen" an Bord sind. Wobei ich mir noch nie wirklich weh getan habe. 
  • Ansonsten ganz normale Kleidung. 
  • Badesachen, Sonnenhut, Sonnenbrille und ausreichend Sonnenschutz bitte nicht vergessen 
  • und auch unbedingt an deine persönliche Medikamente denken, wenn du welche benötigst. 

Badestopps:

 

Wenn die Wind - und Wetter Bedingungen es erlauben, können wir sowohl mitten auf dem Atlantik, als auch in Buchten kurze oder auch längere Badestopps einlegen. 

 

Segeln:

 

Wenn gewünscht kann ich mein gesamtes Segelwissen gerne weiter geben.

Da sich die Wale und Delfine im Lee der Inseln aufhalten, also da, wo der Wind nicht so stark hin bläst, werden wir recht wenig segeln und meist unter Motor unterwegs sein. Wenn gewünscht, können wir uns aber gerne auch mal da aufhalten wo der Wind bläst und ein paar Segelübungen machen. Das ist Abhängig von der Crew - also den Mitseglern.

Ich freue mich immer sehr darüber, wenn Crewmitglieder selbst das Steuer in die Hand nehmen möchten, egal ob unter Motor oder unter Segel. Das ist aber kein Muss. Wenn niemand steuern möchte, haben wir einen Autopiloten an Bord, der uns sicher dahin bringt, wohin ich ihm sage, dass er steuern soll :-). 

 

Voraussetzungen:

 

Mindestalter von 18 Jahren oder Kinder/Jugendliche in Begleitung mind. einen Erwachsenen.

Du musst schwimmen können.

Seefest musst du nicht unbedingt sein, da der Törn ja auch eine Transformation und Reinigung ist.

Ich habe keinerlei Reiseübelkeitstabletten oder sonstiges dabei, daher bitte ich dich selbst dafür zu sorgen, falls du davon Gebrauch machen möchtest. 

Falls du körperliche Einschränkungen hast, können wir bei einem Telefonat klären, ob du trotzdem mit kommen kannst, bitte bewirb dich dann für die Wal Woche und fülle dann den Fragebogen auf der Seite nach dem Button aus. 

 

Falls du sonst noch Fragen hast, können wir diese gerne nach deiner Bewerbung bei einem persönlichen Gespräch klären. 

Brydewal vor der Westküste von Teneriffa

 Zu mir und meinen Erfahrungen: 

 

Ich komme seit 1995 regelmäßig nach Teneriffa und kenne die Insel inzwischen recht gut. Seit 2015 organisiere ich Segel und Wal Wochen und hatte inzwischen 22 Wochen in unterschiedlichen Monaten.

Ich kenne die Marinas und die Gegebenheiten vor Ort sehr gut, ich weiß auch, wo sich Wale und Delfine für gewöhnlich aufhalten und am ehesten zu finden sind. 

 

Ich habe eine fundierte Segelausbildung mit rund 15 unterschiedlichen Skippern und bin auf diversen Törns rund 10.000 Meilen über europäische Gewässer geschippert. 

 

Seit 2013 beschäftige ich mich intensiv mit Walen und Delfinen. Vor allem auch mit der Frage was wir von ihnen lernen können. 

2017 habe ich meinen ersten Wale und Delfine Online Kongress mit 23 Interviews veranstaltet. Den zweiten Kongress mit 27 Interviews habe ich am 12.11.20 beendet.

 

Seit 2013 beschäftige ich mich auch sehr intensiv mit Online Marketing und Businessaufbau und starte am 01.02.2021 für 111 Personen eine fundierte Online Business Ausbildung zum Website-Builder für Menschen, die gerne einen Internetauftritt haben und ihr Wissen in einem Kurs verkaufen möchten. 

Corona!!! 

Aktuell (10.12.20) sind die Kanaren, demzufolge auch Teneriffa, KEIN Risikogebiet. Allerdings reisen wir aus einem Risikogebiet an und da haben die Spanier ein paar Einreisebestimmung. 

 

Aktuelle Infos bekommst du hier: 

https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/spanien-node/spaniensicherheit/210534

  

In öffentlichen Gebäuden, während des Fluges und auch in Teneriffa und La Gomera auf den Straßen usw. MUSS eine Maske getragen werden. Auf der Yacht NICHT. 

 

Vor Ort kann es sein, dass einige Geschäfte, sanitären Anlagen usw. NICHT geöffnet sind. 

 

Da die Kanaren KEIN Risikogebiet sind muss nichts unternommen werden um wieder nach Deutschland einzureisen.  

Gestreifter oder Blau Weißer Delfin